Montag, 18. Juni 2018

Tusculum Murnau


Einblicke - Ruhe - Energie - Balance
9.6. - 24.6.2018

Gemeinschaftatelier Tusculum
Kohlgruber Str. 20 - Murnau am Staffelsee
Sa./So. jeweils von 15 - 18 Uhr

Sonntag, 17. Juni 2018

Galerie Kunstforum - Weilheim


Die Weilheimer Malerin und Bildhauerin Gertrud von Winckler gibt Einblick in ihr prozesshaftes Schaffen.

Seit längerer Zeit geht sie das Thema „verpackt“ von verschiedenen Seiten aus an: Zunächst war es die Auseinandersetzung mit der industriellen Verpackung und deren Zweckbestimmung. Das Vorgefundene wird dabei von ihr hinterfragt, aus dem Kontext genommen und in neue Zusammenhänge gesetzt. Gefundene Netze führten weiter zu allem Netzhaften. Die unterschiedliche Sichtweise (davor oder dahinter) beim Netz führte verstärkt zur Beschäftigung mit Innenraum und Außenraum. Die hier in der Ausstellung gezeigten Arbeiten sind den verschiedenen Zyklen entnommen.

Galerie Kunstforum, Obere Stadt 30, 82362 Weilheim
Ausstellung: 15.06.2018 – 30.06.2018
Öffnungszeiten: Do/Fr/Sa von 16.00 bis 19.00 Uhr
und nach Absprache

Mittwoch, 13. Juni 2018

Ausstellung in Utting


"Mitgefühl" zum Mitmachen - eine Ausstellung im Dialog
Gemälde und Wortkunst
14.6.-15.7.2018

Finissage: So. 15.7. um 18 Uhr

BVS, Utting/Holzhausen
Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-17, Sa-So 14-18 Uhr

Mittwoch, 6. Juni 2018

Malerei

Im Zeitenstrom - HeideKarin Konwalinka (2018)
                                                                                           
                                                                                          Alle Bild- und Werkrechte : HeideKarin Konwalinka

Dienstag, 5. Juni 2018

Stadtmuseum Weilheim


Photografien
5.6. - 15.7.2018

Vernissage am Sa. 9.6.2018 um 11Uhr
Begrüßung : Ragnhild Thieler
Einführung : Dr. Karin Wimmer

Stadtmuseum Weilheim
Marienplatz 1 - 82362 Weilheim

Samstag, 2. Juni 2018

Stadtmuseum Weilheim


Im Zeitenstrom
Gemeinschaftsausstellung des Kunstforum Weilheim
Stadtmuseum Weilheim

Die KünstlerInnen des Kunstforum Weilheim präsentieren eine tiefgründige Gemeinschaftsausstellung mit dem Titel "Im Zeitenstrom",  bei dem sie sich mit aktuellen Themen des Zeitgeschehens künstlerisch auseinandersetzen. Dabei sind Kunstwerke zum Flüchtlingsthema zu sehen, wie das volle Flüchtlingsboot als Lochblechskulptur des Peissenberger Bildhauers Bernd Schweitzer.


Wie die globale Erwärmung Teile der Erde in ein Wüste verwandeln würde zeigt der Künstler Hans März in einem apokalyptischen Acrylbild. Zudem wurde die optische Verschandelung der Natur durch moderne Architektur und Technologie ins fotografische Visier genommen.


Die #Me too Debatte wurde von der Weilheimer Künstlerin Katrin Bach aufgegriffen und eindrucksvoll in schwarz-weiss karikiert. Flankiert wurde ihre Arbeit mit digitaler Fotokunst von Susanne Kohler und Reinhard Giebelhausen.


Manche Kunstwerke reihten sich ins museale Stairway to Heaven des Weilheimer Stadtmuseums ein oder fanden ihren Platz im pompösen Interieur. Leider endet die Ausstellung am heutigen Sonntag.

Dienstag, 29. Mai 2018

Projekt wERDschätzung


„wERDschätzung“ in Weilheim-Schongau
Kunstprojekt für Achtsamkeit und Wertschätzung unserer Erde

in Zusammenarbeit mit den Naturfreunden Weilheim e.V.
Schirmherrin: Dr. Hildegard Kurt, Mitinitiatorin der ERDFEST Initiative
Mit freundlicher Unterstützung der Weilheimer Kulturreferentin Frau Ragnhild Thieler 
Gefördert vom Landratsamt Weilheim-Schongau


Neues Bewusstsein für Kunst, Kultur und Natur

„Seit  Jahrtausenden  hinterlassen  insbesondere  „Hochkulturen“  in  Verfolgung  Ihrer  Ziele  Spuren  der  Verwüstung  auf  unserem  Heimatplaneten  Erde.  Aus  dieser  Tradition, die sich in der westlich geprägten Konsumwelt allen Nachhaltigkeitsdiskursen zum trotz zu immer neuen Höhepunkten auschwingt, auszubrechen, wäre ein epochaler  Schritt.“  (Hildegard  Kurt,  Kulturwissenschaftlerin  und  Autorin  in  „Lebendig  sei!, 2015) Der  Landkreis  Weilheim-Schongau  steht  für  „Kunst,  Kultur,  Natur“.  Die  Schaffung  eines neuen Bewusstseins für Kunst, Kultur und Natur in Verbindung mit der Förderung einer auf Nachhaltigkeit orientierten Wirtschaft ist von existentieller Bedeutung für die Zukunft der gesamten Region. 
  Genau hier liegt eine große Chance für Künstler, Kulturschaffende und engagierte Unternehmen. Das  Projekt  wERDschätzung  fokussiert  die  Beziehung  Mensch-Erde  (lat.  Homo-Humus) mit der Überzeugung, dass erst ein Bewusstseinswandel der Menschen zu den  individuellen  Verhaltensänderungen  führt,  die  ein  nachhaltiges  Leben  auf  der  Erde ermöglichen. Eine  verfeinerte  Wahrnehmung  der  Natur  mit  den  eigenen  Sinnen 


Die Mitmach-Aktion fördert Naturverbundenheit

Eingeladen zur Teilnahme sind Personen jeden Alters aus der Region Weilheim-Schongau,  die  sich  mit  der  Erde  und  der  Natur  verbunden  fühlen  und  dies  in  einem  kleinen  Ritual  festahlten  möchten:  Die  bewusste  Suche  eines  Ortes  in  der  Natur,  die  Wahl  des  gewünschten  Ausschnitts,  das  Ausbreiten  des  Tuchs,  das Betrachten, eine Zeit der Stille und Dankbarkeit und deren Dokumentation auf Foto oder Video sind einfache und klare Handlungen, die jedem Menschen offen stehen. Es ist ein Akt der Wertschätzung und führt in eine gesteigerte Wahrnehmung unserer heimatlichen Umwelt. Es erhöht die innere Präsenz und den äußeren Zugang zur Natur. Die  Aktion  kann  von  einer  oder  mehreren  Personen  durchgeführt,  per Foto oder Video dokumentiert und per E-Mail an info@werdschaetzung.de geschickt werden. Alle Einsendungen werden dann online dokumentiert.

Sonntag, 27. Mai 2018

Freitag, 25. Mai 2018

Rechtlicher Hinweis > EU - Cookiebestimmung

Die Gesetze der Europäischen Union (EU) verlangen, die EU-Besucher meines Kunstblogs über die in meinem Blog von Google verwendeten Cookies zu informieren. 

Als Entgegenkommen hat mir Blogger.com von Google in meinem Kunstblog einen Hinweis als obigen Informationsbalken eingefügt, der mir helfen soll, diese rechtlichen Bestimmungen einzuhalten. Der obige Hinweis informiert Besucher über die von Google verwendete Blogger- und Google-Cookies in meinem Blog, einschließlich Cookies für Google Analytics und AdSense.

Es steht Ihnen beim Besuch frei diese Cookies mit einem Klick auf OK zu akzeptieren.

In meinem Blog verwende ich selbst keine weiteren Cookies für eigene Zwecke noch die anderer Nutzer und halte es bewußt von Anbeginn an werbefrei. 

Mit der Blogger-Software binde ich lediglich nur Videos ein, die bereits auf YouTube veröffentlicht sind um eingebettet zu werden und gebe auch den dazugehörigen Link an. Andernfalls wäre der Link und damit das Video nicht auf meinem Blog zu sehen, da der/die Urheber der Videos jederzeit ihre Freigabe zur Einbettung selbst mit einem Klick entziehen können. 

Falls es trotzdem Fragen Ihrerseits geben sollte, so bitte ich Sie mir unten ihr Kommentar zu hinterlassen. Vielen Dank für Ihr Verständnis !

Sonntag, 13. Mai 2018

ARTMUC

Höheres Selbst - Lea Jade (2017)
STAND I 11
ARTMUC 2018

Isarforum
Museumsinsel Deutsches Museum

Samstag, 12. Mai 2018

Kunstfenster Gensbaur


Intermezzo VI
"Gefäße"

Anlässlich des Dießener Töpfermarktes zeigt das Kunstfenster eine Auswahl von Bildern
des Malers Martin Gensbaur zum Thema "Gefäße". Der rote Container stand in diesem Frühjahr
auf dem Parkplatz des "Corte dei Tusci", einer Ferienanlage, die vor kurzem am Golf von Follonica
in einer eigentlich schützenswerten Pineta direkt am Strand errichtet wurde.
Einmal im Jahr wird in dem Container, Italienisch "Cassone", das Treibholz vom Strand gesammelt,
bevor die Touristen kommen. In der toskanischen Renaissancemalerei spielten
bemalte "Cassoni" oder Hochzeitstruhen eine bedeutende Rolle

Mittwoch, 9. Mai 2018

Klosterhof Bernried



KONTRASTE
 11. Mai - 13. Mai 2018

Gloria Hinkel

Eröffnung
10. Mai 2018 ab 16 Uhr

Klosterhof Bernried
geöffnet von 11 bis 19 Uhr.