Montag, 18. Dezember 2017

5 Jahre Kunstblog - Galerie auf Zeit


Fünf Jahre gibt es nun meinen Kunstblog schon mit täglich einem Post - wie schnell die Zeit verfliegt !

Bedanken möchte ich mich sehr herzlich bei dem besonderen Menschen, der mich ermunterte
im Rückblick auf unsere Galerie auf Zeit in Weilheim diesen Kunstblog einzurichten
und bei all meinen Followern, die mich (fast) täglich lesen.

Ganz ohne Werbung und Social Media bekam ich bereits im Oktober 100.005 Besucher.
Das sind, wie die untere Statistik zeigt, im Schnitt fast 2000 Besucher im Monat.


Die meistgelesenen Artikel waren :


Sonntag, 10. Dezember 2017

Kunstforum Galerie - Weilheim


Liebe Freunde der Kunst,

am Ende eines für mich sehr ereignisreichen Jahres, zeige ich in der Galerie Kunstforum in Weilheim Arbeiten im kleinen Format aus Bronze, Gips und Papier. Wer aus dem vorweihnachtlichen Treiben eine Weile aussteigen möchte, ist herzlich willkommen, mich bei einem Glas Wein in meiner Ausstellung zu besuchen.

Herzliche Grüße
Andrea Kreipe

Sonntag, 3. Dezember 2017

Kunstausstellung in Utting

Liebe Freunde und liebe Kulturinteressierte,

ich möchte Euch zu zwei  Aktionen ins “Cafe Tal des Lebens” 
in Utting, Am Dorfbrunnen 1 einladen.

Am Samstag, 2. Dezember werden elf Models besondere Second-Hand-Mode präsentieren. Als Modenschau mit Kleidungsstücken und Accessoires von “Streichers Tenne”. Der Erlös bei der anschließenden Versteigerung um 19 Uhr geht an den Verein “Stiftung Lebensfreude”.

In Utting gibt es einen neuen Ausstellungsraum im "Café Tal des Lebens", Am Dorfbrunnen 1. Hier laden neben Kaffee, Kuchen, Mittagstisch und EIS-Zauber nun Künstlerinnen und Künstler vom Ammersee aus München und Hamburg in die neue Galerie ein. Gezeigt werden Bilder, Skulpturen, Fotografien, Web- und Goldschmiedearbeiten. Die Ausstellung „Wilde Mischung“ beginnt am Sonntag, 03.12.2017 und dauert bis Maria Lichtmess am 02.02.2018.

Geöffnet ist die Ausstellung von Montag bis Freitag von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr und am Sonntag von 12:00 Uhr bis 17:00 Uhr.

Mit den besten Grüßen
Harry Sternberg


Donnerstag, 30. November 2017

Kunstfenster Gensbaur - Diessen


Tankstellen basta !

Vernissage, Fr. 1.12. um 19 Uhr



Kinderworkshop im Kunstfenster am Samstag, 9. Dezember 

Am Samstag, den 9. Dezember ab 14 Uhr findet anlässlich der aktuellen Ausstellung 
eine kunstpädagogische Aktion für Kinder von 8 bis 12 Jahren statt:

K@pierwerkstatt

Bevor man 450 Milliarden für einen vermutlich gefälschten Leonardo ausgibt, kann man ihn doch einfach abmalen. Wenn man kann. Nebenbei lernt man eine Menge über Malerei. Kopieren heißt schließlich kapieren. Die Originale der Tankstellenbilder des Dießener Malers Martin Gensbaur sind auch nicht ganz billig. Und so zeigt er den Kindern in seinem Kinderworkshop zur aktuellen Ausstellung des Kunstfensters wie das funktioniert. Damit aus der Kopier- keine Fälscherwerkstatt wird, ergänzen die Kinder die Bilder mit ihren eigenen Geschichten und Ideen. Die kleinen "Gensbaurs" werden anschließend digital fotografiert, auf die Webseite des Kunstfensters gestellt und als E-Mail nach Hause oder an die Freunde geschickt.

Die Zahl der teilnehmenden Kinder ist mit Blick auf die Räumlichkeiten begrenzt.

Es fällt ein Unkostenbeitrag von 10 € pro Teilnehmer an.
Anmeldung unter 08807/948088.

Kunstfenster  Gensbaur,  
Hofmark  13,  Dießen  /  geöffnet  an  den  Wochenenden  3./4.12.  und 9./10.12., jeweils von 16 bis 19 Uhr. Eröffnung: Freitag, 1.12., um 19 Uhr weitere Infos:Tel.: 08807/948088/ kunstfenster@gmail.com/ www.kunstfenster-diessen.dewww.letzte-montage.jimdo.com

Donnerstag, 23. November 2017

Mittwoch, 15. November 2017

Ausstellung in Diessen

ESSO - Martin Gensbaur (2017)

Tankstellen basta !
27.11. 2017
Maurerhansl in Dießen

Zum letzten  Mal  in  diesem  Jahr  und  wohl  zum  letzten  Mal  an  einem  Montag  lädt  der  Dießener Heimatverein am 27. November um 20 Uhr in den Maurerhansl in der Johannisstraße 7 zu „Goys Letzte Montage“ ein. Anlass ist das Erscheinen der vierten Ausgabe der Dießener Schriftenreihe DAS KUNSTFENSTER, zu der Sebastian Goy einen Text in 10 Teilen mit dem Titel „Tankstellen Basta“ beiträgt. Der  Dießener  Maler  Martin  Gensbaur gibt  eine  Einführung  in  seine Serie der Tankstellenbilder, die seit 2009 in loser Folge entsteht und am Freitag, 1. Dezember um 19.30 Uhr im Kunstfenster eröffnet wird. Nach  einer  Lesung mit  der Schauspielerin Elisabeth  Günther  und dem Autor Sebastian Goy gibt es noch Gelegenheit für ein Gespräch mit dem Künstler und dem Autor.

DAS KUNSTFENSTER Nr.4, Scaneg Verlag, München, ISBN 978-3-89235-244-0,
15 Vorzugsausgaben mit einer handsignierten Ölskizze „Campogalliano“ von Martin Gensbaur.Goys Letzte Montage, Maurerhansl, Johannisstr. 7, Dießen, Montag, 27. November, 20 Uhr 

Kunstfenster  Gensbaur,  
Hofmark  13,  Dießen  /  geöffnet  an  den  Wochenenden  3./4.12.  und 9./10.12., jeweils von 16 bis 19 Uhr. Eröffnung: Freitag, 1.12., um 19 Uhr weitere Infos:Tel.: 08807/948088/ kunstfenster@gmail.com/ www.kunstfenster-diessen.de/ www.letzte-montage.jimdo.com

Sonntag, 5. November 2017

Stadtmuseum Weilheim


Transparent
28.10 - 3.12. 2017

Gemeinschaftsausstellung
Kunstforum Weilheim

Transparenz (von lateinisch trans „(hin)durch“ und (ap)parere „sich zeigen, scheinen“) ist in der Physik die Fähigkeit von Materie, elektromagnetische Wellen durchzulassen (Transmission). Im Alltag wird der Begriff meist auf Licht, den für den Menschen sichtbaren Spektralbereich elektromagnetischer Strahlung, bezogen.


Wie man in der Erklärung des Begriffs erkennen kann, ist TRANSPARENZ oder TRANSPARENT ein weit reichender Begriff, der auch in der Thematisierung der künstlerischen Umsetzung viele Möglichkeiten bietet, ob jetzt in der Malerei oder der Photokunst oder einer stofflichen Umsetzung bei Bildhauern und Objektkünstlern.


Laudatio von Herrn Andreas Bretting ist online.

Stadtmuseum Weilheim
Marienplatz 1
82362 Weilheim

Samstag, 4. November 2017

Blaues Haus - Diessen

Versinken im Blau - HeideKarin Konwalinka (2017)

KUNST IM BLAUEN HAUS
>>Blau II<<

Künstler vom Ammersee
zeigen ihre Werke
4. - 20.11.2017
Mi-So, 10 - 18 Uhr

Prinz-Ludwig-Str. 23
86911 Diessen am Ammersee

Freitag, 3. November 2017

Sonntag, 29. Oktober 2017

Studio Rose - Schondorf


Klang - Ryhtmus - Stille
SO : 29. Oktober von 12-18 Uhr


Wer die großartige Ausstellung der sympathischen Münchner Malerin und Komponistin Lea Jade noch nicht besucht hat, sollte die heutige, letzte Gelegenheit dazu nützen, denn die Künstlerin hat durch ihre gelungene Hängung das Studio Rose in eine bildhaft, musikalisch-sinnliche Wohlfühloase verwandelt. 


Bereits die abwechslungsreiche Vernissage beinhaltete neben den Bildern auch eine Performance des talentierten Tänzers Ugur Uzaroglu zu ihrem gemalten Kunstwerk "Les Ondes Orientales". Die Laudatio durch die Bernrieder Künstlerin Katrin Bach brachte zudem neue, interessante Aspekte über die Synästhesie zutage, denn wenn die Malerin Lea Jade Klänge hört sieht sie Farben, die sie in mehreren Schichten mit einer tänzerischen Leichtigkeit auf die Leinwand zaubert. Abgerundet wurde der Abend durch zwei Eigenkompositionen, die die Künstlerin live am Flügel vortrug.


Ihre gefälligen Bilder zeugen von einer großen, künstlerischen Selbstsicherheit auch komplexe Klangbilder in visuelle, räumliche Tiefe umzusetzen. Es handelt sich um farbenfroh-hintergründige Acrylbilder mit Pigmentauftrag, in die man lange versinken kann. So schrieb ein Besucher, der von einem Bild besonders emotional angesprochen wurde ins Gästebuch, dass er dankbar sei nach 55 Jahren den Zugang zur Bildenden Kunst gefunden zu haben.

Vorbildhaft war die professionelle Präsentation zum einen in maßgeschneiderten Rahmen und zum anderen mit Einsatz von bereitgestellten Medien wie MP3-Player und iPad. In einem Video konnte die Künstlerin somit ihr handwerkliches Geschick und ihre ausdauernde Arbeitsweise offenlegen. Die Besucher werden angehalten beim Betrachten der Bilder die dazugehörige Musik per Kopfhörer mitzuhören. So wird der Besuch zu einem doppelten Genuss, das zum längeren Verweilen und einem anschließenden anregenden Gespräch mit der anwesenden Künstlerin einlädt.


Interessant war es zu erfahren, dass die Malerin auch Auftragsarbeiten zu einem individuellen Lieblingsmusikstück gerne annimmt und auch als Pianistin für private Feiern oder öffentliche Auftritte engagiert werden kann.

Gespannt kann man über die kommenden Ausstellungen der Künstlerin Lea Jade sein, wie sie im Januar 2018 Kunst, Musik und Tanz nun in der Säulenhalle in Landsberg und dann im Oktober in Berg am Starnberger See weiterentwickeln und mit neuen Tänzen und Tänzern präsentieren wird.



Studio Rose
Bahnhofsstr. 35
86938 Schondorf

Donnerstag, 26. Oktober 2017

Studio Rose - Video

Video von Leopold Ploner


Klang - Ryhtmus - Stille

Ausstellung noch am
SA/SO : 28./29. Oktober von 12-18 Uhr

Studio Rose
Bahnhofsstr. 35
86938 Schondorf